Großingerhof
Großingerhof

Das Waldviertler Blondvieh ist eine robuste Rinderrasse, die mit dem typischen Klima im Waldviertel gut zurecht kommt. Lange Jahre ist sie in Vergessenheit geraten und erst durch umsichtiges Züchten konnte diese alte Rinderrasse neu belebt werden.

Das Rind wächst langsam, dadurch ist das Fleisch marmoriert, saftig und besonders zart. Auch ungewürzt hat es einen ausgeprägten Geschmack. Tadtitionell findet das Fleisch Verwendung in Gerichten wie Tafelspitz, Rostbraten, Kesselgulasch und in der modernen Küche für Steak.

Uns ist es ein besonderes Anliegen im Sinne der Nachhaltigkeit das ganze Tier zu verwerten. Wir sind der Ansicht, dass es für jedes Stück vom Tier eine geeignete Zubereitungsart und das richtige Rezept gibt. Gerne geben wir Tipps.

Um diese hohe Qulität von Rinderfleisch anbieten zu können, werden die männlichen Rinder im Jugendstadium kastriert. Die Ochsen produzieren damit keine Hormone und das Fleisch ähnelt somit in Geschmack und Qualität dem Kalbinnenfleisch. Wir nehmen ein langsameres Wachstum und geringeres Gewicht in Kauf, weil wir die Qualtät des Fleisches in den Vordergrund stellen.

KONTAKT/BESTELLUNG                                 LIEFERTERMINE

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum: Gabriel Fegerl - Großingerhof | Reinpolz 16 | 3962 Heinrichs bei Weitra | 0664 2508416 | gabriel.fegerl@gmx.at | www.grossingerhof.at